Invisalign® Thearpie

Wie geht das?

Die Invisalign®-Therapie besteht aus einer Serie von nahezu unsichtbaren und herausnehmbaren Schienen, die in der Regel alle zwei Wochen gewechselt werden und durch regelmäßige Anpassung Zahnbewegungen ähnlich wie bei einer festen Zahnspange ermöglichen. Nach circa 30 bis 60 Schienen, die für jeden Patienten individuell mit CAD-CAM Verfahren vor Behandlungsbeginn hergestellt werden, ist die Behandlung beendet.

Invisalign® Aligner / Schiene

Invisalign®-Schiene - eine fast unsichtbare Zahnspange

Invisalign® Teen

Damit nichts weh tut und es auchkeiner sieht!

Mit Invisalign® Teen kommen auch die Jugendlichenin den Vorteil der unsichtbaren Zahnspangentherapie, die mit der neuesten Erweiterung der „Precision-Wings“ (seitlichen Flügelchen) und den individualisierten „Attachments“ sowohl die herausnehmbare als auch die feste Zahnspange in einem Zug ersetzt. Die Schienen haben zur Kontrolle zwei blaue Indikatorpunkte, die sich nach genügender Tragedauer entfärben. Dies ist das Signal, die Schiene zu wechseln, und dientals gute Eigenkontrolle und Hinweis für die Eltern, dass die Tragedauer eingehaltenwurde.

Invisalign® Teen - Clin Check Wings Attachments

Komplexe Behandlungsplanung: Die Wings (grün) ersetzen die herausnehmbare Zahnspange und die Attachments (rot) die feste Zahnspange

Mit den seitlichen Wings können gleichzeitig auch Kieferfehlstellungen korrigiert werden. Die Wings (Abb. grün) liegen ganz störungsfrei an der Seite in den Wangen. Die sogenannten winzigen Attachments (Abb. rot) ersetzen die Brackets der festen Zahnspange. Diese optimierte Behandlung ermöglichtzwei Behandlungsschritteauf einmal: die der Plattenapparaturen und die derfesten Zahnspange. Dies ist sowohl zeiteffizient als auchzahnschonend, da alle erforderlichen Schritte optimal aufeinander abgestimmt werden können. Für das Gelingen und die Programmierung dieser Therapieschritte ist alleine der Behandler verantwortlich. Hier verfügt Prof. Dr. Polzar (KKU) übereinen sehr großen langjährigen Erfahrungsschatz und kann sein Können zum Wohle der jungen Patienten einsetzen.

Vorteile einer Invisalign®-Profi-Behandlung

Mithilfe eines Itero-Scanners wird per LED-Laser in wenigen Minuten ein Computermodell der Zähne erstellt und der gesamte Mundraum auf dem Bildschirmsichtbar gemacht. Durch dieses Computer-Aided Design (CAD) beziehungsweise Computer-Aided Monitoring (CAM) entfällt für den Patienten das unangenehme Erstellen eines Gebissabdruckes. Dank dieses computerunterstützten Behandlungssystems können bereits vorund während der Behandlung die einzelnen Behandlungsstadien und das Endergebnis der Zahnkorrekturam Bildschirm dargestelltund mit dem Patienten besprochen werden.

Itero-Scanner - Invisalign® ohne Abdruck

Itero-Scanner im Einsatz. In wenigen Minuten wird per Lichtlaser der gesamte Mundraum mit Zähnen im Bildschirm erfasst, ganz ohne Abdruck!

Patientenbeispiel Invisalign® Teen

Ein glücklicher Patient mit fast unsichtbarer Zahnspange im Mund!

Dank dieses computerunterstützten Behandlungssystems können bereits vorund während der Behandlung die einzelnen Behandlungsstadien und das Endergebnis der Zahnkorrekturam Bildschirm dargestelltund mit dem Patienten besprochen werden.

Invisalign® Wings

Die Wings werden bei jeder neuenSchiene neu ausgerichtet und stören den Patienten nicht

Vorschub Doppelplatte

Im Vergleich hierzu eine Vorschubdoppelplatte. Lästige Metallstäbe behindern die Zunge und störendie Aussprache

Die Schiene ist eine ideale Zahnspange, da sie transparent und damit so gut wie unsichtbar ist. Während des Tragens erscheinen die Frontzähne heller und gerader und sorgen dafür, dass der Patient lächeln kann, ohne das Tragen einer Spange preiszugeben. Die Apparatur ist für Kinder geeignet, da die Behandlung im Vergleich zu einer festen Zahnspange nahezu schmerzlosist, ohne lästiges Drahtpiksen oder Druckstellen. Außerdem muss bei der richtigen Planung kein Zahn gezogen werden. Darauf legt Prof. Dr. Polzar (KKU) besonderen Wert. Ein weiteres Plus der fast unsichtbaren Zahnspange ist das einfache Herausnehmen und Einsetzen. Die Aussprache wird nicht, wie bei einer Zahnspange mit Vorschubstäbchen in der Mitte, beeinträchtigt. Die seitlichen Wings passen sich bei jeder neuen Schiene dem Behandlungserfolg an. Sie verändern ihre Position auf der Schiene und ermöglichen einezielgerichtete, fortlaufende Unterstützung des Kieferwachstums. Zugleich bedeutet dies, dass kein Zahn einer unnötigen Bewegung ausgesetztist. Pro Schiene wird eine Bewegungsstrecke von maximal 0,2 mm eingehalten. Dies minimiert die Gefahrder Wurzelresorption (Abbau von Zahnhartsubstanz im Bereich der Zahnwurzel) erheblich.

Invisalign® Bild Vorher

Bilder vor der Behandlung: Zu Behandlungsbeginn kann dem Patienten direkt eine Vorher-Nachher-Simulation der geplanten Behandlungskorrektur gezeigt werden

Invisalign® Bild Nachher

Hier die Zahnstellung nach erfolgreicher Behandlung, hier mehr zum Thema Clin Check

Die Invisalign®-Schienen werden aus Kunststoff hergestellt und verhalten sichabsolut neutral gegenüberdem Körper. Sie enthaltenkeine Metallteile, wie Drähte oder Klammern, und eignen sich deshalb besondersgut für Allergiker. Eine sehr gute Mundhygiene wird ermöglicht, da die Zahnspange zum Zähneputzen und Essen einfach herausgenommen werden kann.

Kosten einer Invisalign® Teen Therapie

Was kostet Invisalign®?

Die Therapie kostet je nach Aufwand ca. 6.000 bis 12.000 Euro. Diese Kosten werden nur bei einer privaten Vollversicherung übernommen. Gesetzlich Versicherte müssen diese Kosten selbst tragen. Hierfür sind Ratenzahlungen von ca. 150 bis 200 Euro über mehrere Monate möglich. Das Finanzamt erstattet einen Teil der Aufwendungen.

Steuern sparen mit einer kieferorthopädischen Behandlung:

Anfahrt
Bewertungen / Erfahrungsberichte
Ok

Diese Website nutzt ausschließlich essenzielle Cookies, um die Funktion der Website zu gewährleisten. Wir nutzen kein externes Analyse Tool.

Klicken Sie auf OK, wenn Sie das verstanden haben. Datenschutzerklärung | Google Maps