4stats Webseiten Statistik + Counter

Dr. Gerhard Polzar , BüdingenZur StartseiteZur AnfahrtZum KontaktZum ImpressumZu den Links

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weblogo_o_HG

Sie sind hier:

>>Praxis Dr. Polzar >>Erwachsene >>Prognathie

Prognathie / Oberkiefer Vorbiss

Vorstehende Frontzähne

vorher

Die Patientin kam in unsere Praxis mit dem Wunsch die zu weit vorstehenden oberen Frontzähne korrigieren zu lassen. Durch die FRS-Analyse wurde eine Prognathie festgestellt. Bei einer Prognathie steht der gesamte Oberkiefer im Gesichtsprofil zu weit nach vorne. Typisch hierfür ist bei Mundschluss  die angespannte und flache Oberlippe, die durch den hypertonus der orofazialen  Muskulatur entsteht.

nachher

Befund:

Bei der Patientin waren sowohl die Ober- als auch die Unterkieferzähne zu weit nach vorne geneigt. Man nennt dies bimaxiläre Protrusion (Anteinklination). Typisch hierfür ist der zu flache Interinzisalwinkel und die mangelnde statische Abstützung der Zahnwurzeln im Kieferknochen. Bei fehlender kieferorthopädischer Therapie wandern die Zähne mit der Zeit immer weiter nach vorne und können sich wie hier auch übereinander schieben. Die oberen Seitenzähne stehen in einer vollen Klasse II Verzahnung (Rückbiss-Distalokklusion).

Zusätzlich hatte die Patientin noch Kiefergelenksbeschwerden auf der linken Seite, begleitet von Bruxismus (Frontzähne knirschen).

Therapie:

Die ideale Behandlung einer Prognathie mit Distalbiss besteht in der Extraktion zweier Prämolaren (kleine Backenzähne) und der Distalisation und Aufrichtung der Oberkiefer Front. Die seitliche Kl II Verzahnung wird dabei belassen und die Eckzähne stehen nach Behandlungsende in neutraler Relation.

Da bei dieser Patientin der rechte Eckzahn schon eine Wurzelfüllung aufwies, wurde auf dieser Seite ausnahmsweise der geschwächte Eckzahn entfernt. Die vorstehende Unterkieferfront wurde durch gezielte ASR (Schmelzreduktion) und Retrusion korrigiert.

Die Behandlung erfolgte mit fester Spange und dauerte nur   1 Jahr u. 3 Monate. Die Kiefergelenksbeschwerden waren mit Unterstützung von Kl II Gummizügen schon nach 4 Monaten beseitigt.

Nach Behandlungsende konnte die Patientin den Mund entspannt schliessen. Ein deutlicher Gewinn an Lippenrot sorgte für ein ansprechenderes Lächeln.

vorher

nachher

Für dieses Ergebnis brauchte die Patientin nur 15 Mon. Multibandapparatur (feste Spange)
Jetzt 2 1/2 Jahre später ist das Ergebnis immer noch stabil!

Vorstehende Zähne A-Z

(Vorstehende Zähne) (Anfahrt) (Vorstehende Zähne) (Beispiele) (Vorstehende Zähne) (Brackets) (Büdingen) (Chirurgie Kieferorthopädie) (Deckbiss) (Diagnostik) (Distalbiss) (Distraktion) (Distraktionsosteogenese) (Dysgnathie) (Eckzahn) (Erwachsene) (Feste Spangen) (Flex Developer) (Fotodiagnostik) (Funktionsdiagnostik) (Ganzheitliche KFO) (Gaumennahterweiterung) (Große Zähne) (Gummysmile) (Headgear) (Herausnehmbare Spangen) (HNO-Tonsillen) (Impressum) (Invisalign Deckbiss) (Invisalign Diastema) (Invisalign Engstand) (Invisalign Extraktion) (Invisalign Fragen) (Invisalign Kreuzbiss) (Invisalign Rückbiss) (Invisalign Vorbiss) (Invisalign Zahnlücken) (Invisalign) (Karies) (Kieferfehlstellung) (Kiefergelenkdiagnostik) (Kieferorthopäde) (Kieferorthopädie warum) (Kieferorthopädie) (Kontakt Kieferorthopaedie) (Krocky-Mobil) (Lingualretainer Kosten) (Retainer) (Lingualtechnik-Kreuzbiss) (Lingualtechnik-Deckbiss) (Lingualtechnik-Engstand) (Lingualtechnik) (Modellanalyse) (Magnetresonanztomografie) (MRT-Info) (Nach aktiver Behandl.) (Parodontose) (Pendulum Apparatur) (Praxis) (Praxis Dr. Polzar) (Progenie) (Prothetik) (Prothetische KFO) (Retention) (Röntgendiagnostik) (Rückblick 04) (Schloß) (weisse Zaehne) (Schnarchen) (Schöne Zähne) (Sitemap) (Sportmundschutz) (SUS) (Team) (Termine Kieferorthopädie) (Tiefer Biss) ("unsichtbare" Spangen) (Prognathie) (Wilson) (Zahn fehlt) (Zahn zu wenig) (Zähne wieder schief) (Zähne zu klein) (Zahnfehlstellung) (Zahnspangen) (Zahnspangen) (Zahnspange)

© Copyright by Prof. Dr. G. Polzar KKU

Der Inhalt dieser Seite wurde am 21.7.2016 letztmalig aktualisiert. Diese Seite wird von keiner Firma und keiner Organisation unterstützt und erlaubt keine Werbung. Autor der Informationen ist. Prof. Dr. Gerhard Polzar (KKU) Kieferorthopäde.