4stats Webseiten Statistik + Counter

Dr. Gerhard Polzar , BüdingenZur StartseiteZur AnfahrtZum KontaktZum ImpressumZu den Links

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weblogo_o_HG

Sie sind hier:

>>Praxis Dr. Polzar >>Diagnostik >>Röntgendiagnostik

Röntgendiagnostik

Röntgendiagnostik zur kieferorthopädischen Behandlungsplanung

Durch die Fernröntgenseitenaufnahme erhält man Aufschluss über  den knöchernen Aufbau des Gesichtsschädels, die Wachstumsrichtung der Kiefer und die Achsenstellung der Zähne. Durch die Auswertung der anatomischen Gegebenheiten erhält der Kieferorthopäde wichtige Rückschlüsse für die Behandlungsplanung
Zum Beispiel:

- die schädelbezügliche Lage- und Größenbestimmung der Kieferbasen

- die Lage und Relation der Schädelbasen

- die Messung der Achsenstellung von Front und Seitenzähnen

- die Beschreibung und metrische Analyse der Gesichtsschädelstrukturen

- die Bestimmung von Richtung und Ausmaß des Wachstums der einzelnen Bestandteile des                           Gesichtsschädels

- Darstellung der Atemwege ( Obstruktionen oder nicht? )

OK = Oberkieferbasis
UK = Unterkieferbasis

OS = Oberschädelbasis
HS = hintere Schädelbasis

FZ = Frontzahnneigung und
        Inzisalwinkel

Handwurzelaufnahme
(HW)

Sowohl der Zahnwechsel, als auch das zu erwartende Kieferwachstum sind bedeutend zur Planung einer mehrjährigen, wachstumsadaptierten kieferorthopädischen Behandlung. Mit der Handwurzelaufnahme wird das Wachstumsstadium des Körpers und damit auch der Kiefer festgestellt.
Zur Beurteilung des Schädelwachstums sowie der Gesamtentwicklung des Patienten ist das Knochenalter (Reifezustand des Skeletts) ein zuverlässiger Indikator. Das dentale Alter (Erscheinen der bleibenden Zähne) ist dagegen nicht geeignet, den individuellen Reifezustand anzuzeigen, da die Zahnentwicklung nicht mit dem skelettalen Wachstum korreliert.
Die Auswertung eines Röntgenbildes der Hand kann Anhaltspunkte für die Festlegung des Behandlungsbeginns, für das therapeutische Vorgehen und ggf. für die Zeitdauer der Retention geben. Bei Jugendlichen erfolgt eine HW allerdings nur dann, wenn das Kieferwachstum entscheidend für den Behandlungserfolg ist.

Wachstumskurve

Wachstum Mädchen

Wachstum Jungs

8 Jahre

9 Jahre

11 Jahre

13 Jahre

15 Jahre

astjung
Astalt

Wachstum Zahnkeime

Ideale Zeitspanne zur Förderung des Kieferwachstums!

Kieferfehlstellung oft nur in Kombination mit Kieferchirurgie behandelbar.

Panoramaschichtaufnahme
(Orthopantomogramm - OPG)

Ein Orthopantomogramm ist eine Übersichtsaufnahme mit geringer Strahlenbelastung zur Darstellung des gesamten Ober- und Unterkieferbereiches.

Die anatomischen, morphologischen Strukturen der Zähne, des Mundes, des Rachenraumes und der angrenzenden Bereiche sind zu erkennen.

Ganz besonders wichtig ist das OPG zur Einschätzung der Zahnentwicklung, die für die kieferorthopädische Behandlung von großer Bedeutung ist. Die noch nicht sichtbaren Zahnkeime können in Form und Lage festgestellt werden. Man kann Zahnüberzahl oder fehlende Zahnkeime frühzeitig erkennen. Die Wurzeln der bleibenden Zähne sind sichtbar.

Der Kieferorthopäde erkennt, ob sich die Zähne aufgrund der Zahnwurzelform bewegen lassen oder die orthodontische Bewegung womöglich behindern.

Nach Abschluss der kieferorthopädischen Behandlung spielt die Panoramaschichtaufnahme eine wichtige Rolle zur Feststellung der Lage der Weisheitszähne.

Weisheitszahn angelegt

Eckzahn hat nicht genügend Platz

Zahnkeime noch nicht durchgebrochener Zähne

Milchzähne, die Wurzeln lösen sich schon auf

Röntgendiagnostik A-Z

(Röntgendiagnostik) (Anfahrt) (Röntgendiagnostik) (Beispiele) (Röntgendiagnostik) (Brackets) (Büdingen) (Chirurgie Kieferorthopädie) (Deckbiss) (Diagnostik) (Distalbiss) (Distraktion) (Distraktionsosteogenese) (Dysgnathie) (Eckzahn) (Erwachsene) (Feste Spangen) (Flex Developer) (Fotodiagnostik) (Funktionsdiagnostik) (Ganzheitliche KFO) (Gaumennahterweiterung) (Große Zähne) (Gummysmile) (Headgear) (Herausnehmbare Spangen) (HNO-Tonsillen) (Impressum) (Invisalign Deckbiss) (Invisalign Diastema) (Invisalign Engstand) (Invisalign Extraktion) (Invisalign Fragen) (Invisalign Kreuzbiss) (Invisalign Rückbiss) (Invisalign Vorbiss) (Invisalign Zahnlücken) (Invisalign) (Karies) (Kieferfehlstellung) (Kiefergelenkdiagnostik) (Kieferorthopäde) (Kieferorthopädie warum) (Kieferorthopädie) (Kontakt Kieferorthopaedie) (Krocky-Mobil) (Lingualretainer Kosten) (Retainer) (Lingualtechnik-Kreuzbiss) (Lingualtechnik-Deckbiss) (Lingualtechnik-Engstand) (Lingualtechnik) (Modellanalyse) (Magnetresonanztomografie) (MRT-Info) (Nach aktiver Behandl.) (Parodontose) (Pendulum Apparatur) (Praxis) (Praxis Dr. Polzar) (Progenie) (Prothetik) (Prothetische KFO) (Retention) (Röntgendiagnostik) (Rückblick 04) (Schloß) (weisse Zaehne) (Schnarchen) (Schöne Zähne) (Sitemap) (Sportmundschutz) (SUS) (Team) (Termine Kieferorthopädie) (Tiefer Biss) ("unsichtbare" Spangen) (Prognathie) (Wilson) (Zahn fehlt) (Zahn zu wenig) (Zähne wieder schief) (Zähne zu klein) (Zahnfehlstellung) (Zahnspangen) (Zahnspangen) (Zahnspange)

© Copyright by Dr. G. Polzar

Der Inhalt dieser Seite wurde am 23.11.12 letztmalig aktualisiert. Diese Seite wird von keiner Firma und keiner Organisation unterstützt und erlaubt keine Werbung. Autor der Informationen ist. Prof. Dr. Gerhard Polzar (KKU) Kieferorthopäde.